Nina Koschnicke Kindercoach Hannover

Nina Koschnicke

Jahrgang 1973, Lehrerin für Grund-/ Haupt- und Realschule

Kinder- und Jugendcoach, Potenzialtrainer, Eltern- und Familiencoach

(Ausbildung beim IPE in Münster)

Lerncoach (Ausbildung bei Hanna Hardeland in Hamburg)

Mein Werdegang

Nach meinem Lehramtstudium an der Universität in Hildesheim arbeitete ich

über 10 Jahre als Lehrerin an verschiedenen Schulen. Dabei durfte ich Grundschüler, Hauptschüler und Realschüler, von der ersten bis zur zehnten Klasse unterrichten.

Den Schuldienst quittierte ich auf eigenen Wunsch im Juli 2012 und begann die Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach beim Institut für Potenzialentfaltung (IPE)

in Münster. Es folgten die Weiterbildungen zum Potenzialtrainer sowie zum Eltern- und Familiencoach, ebenfalls in Münster. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildungen eröffnete ich 2013 meine Praxis im Unternehmerinnen-Zentrum in Hannover Linden.

Da ich inzwischen immer mehr mit Familien arbeite, musste bzw. durfte ich mich räumlich vergrößern. Seit dem Sommer 2017 befinden sich meine Beratungs-/ Coachingräume an der Christuskirche in der Nordstadt.

Vom Beruf zur Berufung

In allen Schulformen, sowie in allen Jahrgangsstufen erlebte ich Kinder und

Jugendliche mit den unterschiedlichsten Problemen, welche sie daran hinderten

ihr kostbares Potenzial zu entfalten.

Da war Kevin, der sich immer wieder von seinen Mitschülern provozieren ließ und sich mit ihnen prügelte. Im Einzelgespräch mit Kevin kullerten dann die Tränen und er versicherte mir, dass er das gar nicht wollte. Aber er wusste auch nicht, WARUM er sich nicht zurückhalten konnte. Ich wusste es auch nicht, seine Eltern auch nicht.

Dann war da Lisa, vom Selbstzweifel geplagt traute sie sich nur sehr selten etwas zu sagen im Unterricht. In Arbeiten schrieb sie fast nur Einsen und Zweien. Sie wusste nicht WARUM sie sich nicht traute. Ich wusste es auch nicht, ihre Mutter auch nicht.

Dann war da Tim. Wenn Tim nur das Wort Rechtschreibung hörte, war alles vorbei.

Er weigerte sich regelrecht dafür zu lernen. Ich konnte mit Engelszungen auf ihn einreden, seine Eltern auch. Tim konnte nicht sagen WARUM er so blockiert war.

Ich wusste es auch nicht, seine Eltern auch nicht.

Diese Beispiele ließen sich endlos fortsetzen. In diesen Kindern und Jugendlichen

steckt so viel Selbstzweifel, Wut, Unsicherheit, aber WARUM?

 

WARUM geht es so vielen Kindern nicht gut?

WOHER kommt die Wut, die Kevin zuschlagen lässt?

WOHER kommt der Selbstzweifel, der Lisa verstummen lässt?

WOHER kommt Tims Blockade bei dem Thema Rechtschreibung,

die ihn am Lernen hindert?

 

Ich merkte immer mehr, dass ich dem auf die Spur kommen wollte.

Ich wollte die Kinder und Jugendlichen nicht mehr unterrichten und ihnen Leistungen abverlangen, die sie unter ihren Umständen oftmals gar nicht erbringen konnten.

Ich wollte herausfinden, WIE ich den Kindern in ihrer Not helfen kann. Ich wollte

ihnen Möglichkeiten bieten, die ihnen das Leben und das Lernen leicht machen.

 

Das führte letztendlich zu meiner Entscheidung meinen Beruf als Lehrerin aufzugeben und meiner Berufung zu folgen.

 

Durch die Weiterbildungen beim IPE bekam ich genau die richtigen Methoden und Werkzeuge an die Hand, um mir das WARUM sowie das WOHER als auch das WIE beantworten zu können.

 

Ich freue mich von Herzen darauf meine Antworten

mit Ihnen und mit Ihrem Kind zu teilen!

 

Nina Koschnicke

 

An der Christuskirche 16

(Eingang Hinterhof/

mittlere Haustür)

30167 Hannover

 

 0511.26083026

0160.7502518

 

info@nina-koschnicke.de